Veranstaltungen
Wie misst man die Schwerkraft und wofür braucht man das?
05 Nov
05. Nov. 2022 | 17:15 - 18:00
Diskussionsrunde/Debatte

Wie misst man die Schwerkraft und wofür braucht man das?

Massenvariationen im Untergrund, die z.B. aufgrund hydrologischer Veränderungen auftreten, verändern die Schwerkraft an der Erdoberfläche. Gravimetrie ist ein rein passives Messverfahren, das keine Bau- oder Bohrmaßnahmen erfordert. In Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Wasser? und Bodenverbände Uelzen finden seit dem Sommer 2021 gravimetrische Beobachtungen in der Lüneburger Heide statt, um ein neues Messverfahren zur Überwachung des Grundwasserhaushaltes zu nutzen. Seit 2004 werden vom Institut für Erdmessung absolut- und relativgravimetrische Arbeiten auf der Zugspitze durchgeführt, um langfristige Aussagen zum tektonisch bedingten Alpenwachstum und zum Auftauen des Permafrostes treffen zu können. 60 Prozent der bisherigen Messergebnisse lassen sich mit der andauernden Gletscherschmelze erklären.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 begrenzt.

Referent/Referentin

Dr. Ludger Timmen

Veranstalter

HITec - Hannover Institute of Technology, Institut für Erdmessung

Termin

05. Nov. 2022
17:15 - 18:00

Ort

Geb.: 3402
Foyer
Callinstraße 34a
30167 Hannover
Standort anzeigen